Sonntag, 17. Juni 2012

Deutschland bereitet UFO-Landung vor

Seit Jahren wird mit gewaltigem technischem und finanziellem Einsatz nach Außerirdischen gesucht. Auch wollen immer mehr Leute fliegende Untertassen gesehen haben. Einige sind, laut eigener Aussage, sogar von extraterrestrischen Wesen entführt worden.


Oft gesehen: UFO vom Typ Haunebu

Grund für eine Massenpanik? Keineswegs. Die deutsche Bevölkerung wird seit Jahrzehnten systematisch auf die Konfrontation mit Außerirdischen vorbereitet. Zum einen geschieht dies durch wissenschaftliche Sendungen im Fernsehen. Dort wird regelmäßig auf die mögliche Existenz fremden Lebens hingewiesen. Zum anderen geistern immer wieder Berichte über UFO-Sichtungen und Kornkreise durch die Medien. Dadurch wird in der Bevölkerung eine breite Akzeptanz erreicht, wenn es um das Thema UFOs und Außerirdische geht. Die Berichterstattung wird als völlig normal empfunden.

Auch die Unterhaltungsindustrie trägt ihren Teil dazu bei, eine Massenhysterie zu verhindern. Durch Filme wie "2012" wird vor einer globalen Katastrophe gewarnt. Und in Filmen wie "Thor" oder "The Avengers" werden Götter zu hochtechnisierten Außerirdischen.

Niemand wäre überrascht, wenn Morgen ein UFO vor ihm landen würde und kleine, graue Männchen ausstiegen. Für die meisten Menschen wäre solch ein Szenario genauso normal, als wenn Freunde zu Besuch kommen.

Hinweis auf eine
Sicherheitszone
So verwundert es auch nicht, dass Landesweit immer mehr Landeplätze markiert werden. Im Falle einer globalen Katastrophe können sich die Bürger zu diesen Sicherheitszonen begeben. Sie werden dort von außerirdischen Verbündeten eingesammelt und aus dem Gefahrenbereich gebracht.

Solltest du nicht wissen, wo in deiner Nähe eine Sicherheitszone ist, frag deine Kinder. Diese Zonen werden vermehrt in der Nähe von Schulen oder Einkaufszentren eingerichtet.

Und egal was auch passiert, denk immer daran:

Don't Panic!

Kommentare:

  1. Sie sind unter uns. :)

    http://www.l-seifert.de/bilder/Weltall.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow. So habe ich das Sonnensystem noch nie betrachtet. Beeindruckend.

      Löschen